Folge 5: Menschenhandel

“Forschungsprojekt PRIMSA: Prävention und Intervention bei Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung in Europa”

In diesem Podcast sprechen wir mit Prof.in Dr. Silke Gahleitner, die leitend am Forschungsprojekt “Primsa” mitgearbeitet hat. Das Verbundprojekt „Prävention und Intervention bei Menschenhandel zum Zweck sexueller Ausbeutung (PRIMSA)“ befasst sich in einer interdisziplinären, deutsch-österreichischen Kooperation mit der Erforschung dieses Phänomens und zielt auf die Entwicklung eines vielseitig einsetzbaren Präventions- und Interventionsinstruments ab.

Silke Gahleitner erzählt uns über die Hintergründe Ergebnisse dieses Forschungsprojekts bei dem u. a. 30 betroffene Frauen interviewt wurden.

Gestaltung: Christina Frank und Gerhard Hintenberger